Moderlieschen

Leucaspius delineatus

Moderlieschen

Informationen Moderlieschen:

Maße:

Durchschnittsgröße: 6 cm - 9 cm
Maximalgröße: 12 cm
Maximalgewicht: 0.05 kg

Beschreibung:

Der Körper ist stromlinienförmig und seitlich etwas abgeflacht. Der Rücken ist braungrün, die Seiten silberfarben, der Bauch weißlich. An der Seite des Körpers zieht ein mehr oder weniger stark blau schimmernder Streifen entlang.

Vorkommen:

Moderlieschen bewohnen stehende und schwach fließende, meist kleinere Gewässer (Süßwasser), beispielsweise Überschwemmungstümpel, Teiche, Torfkuhlen, Baggerseen und sumpfige Gräben. Als Schwarmfische leben sie gesellig im Oberflächenwasser bis zu etwa einem Meter Tiefe.

Nahrung:

Sie ernähren sich von Zoo- oder Phytoplankton oder Insekten, welche nahe der Wasseroberfläche gefangen werden. Im Einzelnen gehören beispielsweise Mückenlarven, Algen, Wasserflöhe und Hüpferlinge zum Nahrungsspektrum.

Fangmethoden:

Mit der Senke sind die kleinen Fische zu fangen. Sie werden gelegentlich gerne als Köderfische für Barsch genutzt.

Beste Fangzeit:

Sommer