Maifisch

Alosa alosa

Maifisch

Informationen Maifisch:

Maße:

Durchschnittsgröße: 70 cm - 80 cm
Maximalgröße: 100 cm
Maximalgewicht: 3.5 kg

Beschreibung:

Sie haben eine stärker verwölbte Bauchlinie als der Hering. Das Auge wird von einem sogenannten Fettlied bedeckt. Hinter dem Kiemendeckel ist ein schwarzer Punkt und die Seitenlinie ist meist nicht sichtbar. Die Seiten sind silbern und der Rücken eher bräunlich.

Vorkommen:

Der Maifisch kommt in den Küstengewässer Europas vor. Er gehört zu den anadromen Wanderfischarten: Ab Mitte April bis Anfang Juni – hauptsächlich jedoch im Mai, daher der Name „Maifisch“ – wandern die adulten Maifische zum Laichen in die Mittel- und Oberlaufbereiche größerer Flüsse hinauf, um sich während der warmen Mainächte auf kiesigen Flussabschnitten fortzupflanzen.

Nahrung:

Sie fressen hauptsächlich Plankton und Kleintiere.

Fangmethoden:

Sie werden gelegentlich mit der Grundangel gefangen. Gezieltes Angeln auf Maifische findet selten statt und somit gibt es keine spezielle Angelmethode zum Fangen der Maifische.

Beste Fangzeit:

Sommer